Zuverlässige und präzise Übersetzungen...

Terminologie-Dienstleistungen

Professionelle Übersetzungsdienstleistungen

Terminologiearbeit

Terminologiemanagement

Terminologieverwaltung

Terminologiearbeit, Terminologieverwaltung oder Terminologiemanagement ist die Zusammenstellung, Definition, Verbreitung und Pflege von Fachwörtern und unternehmensspezifischen Eigenbegriffen nach definierten, einheitlichen Regeln. Diese Fachbegriffe werden auch Benennungen oder Termini genannt. Ein wichtiger Bestandteil der Terminologiearbeit ist es, die daraus erarbeitet Datenbank so aufzubereiten, dass das gesamte Unternehmen von der Arbeit profitieren kann.

Terminologie im Unternehmen

Viele Unternehmen befassen sich mit Terminologie bzw. Terminologiemanagement. Die wenigsten jedoch setzen ein Translation-Management-System (TMS) ein. Es ist also allerhöchste Zeit, sich mit dem Thema zu befassen und eine ideale Lösung für die Terminologie im Unternehmen zu finden.

MultiTerm Reviews

Egal ob Sie mit einer statischen oder neuronalen maschinellen Übersetzung arbeiten, die Qualität bleibt immer hinter der humanen Übersetzung zurück. Neben Pre-Editing ist vor allem das Post-Editing ein essenzieller Bestandteil im Übersetzungsprozess. Es stellt letztendlich die Qualität der übersetzten Inhalte sicher. Beim Post-Editing werden z. B. definierte Qualitätskriterien geprüft und der Einsatz der Firmenterminologie sichergestellt.

Was ist Terminologiemanagement

Terminologiearbeit Deutsch-Spanisch

Terminologiemanagement ist das Identifizieren, Speichern und Verwalten von unternehmens-, kunden- oder produktspezifischer Terminologie, die auf eine bestimmte Weise übersetzt werden soll. Damit können Sie Termini unter Einbeziehung klarer Regeln organisieren und so Übersetzungen mit hoher Effizienz und Genauigkeit erstellen. Dadurch wird sichergestellt, dass in einer Übersetzung immer der richtige Terminus verwendet wird.

Reduzierung der Übersetzungskosten

Terminologiearbeit im Unternehmen umsetzen

TERMINOLOGIE

Fran ANAYA - Traductor de Libros - SDL Trados Studio

Prefix text Ich berate Sie gern, Suffix text

Die Vorteile von Terminologiemanagement

Meine Terminologiemanagement-Lösung erleichtert Ihnen die Zusammenarbeit und den Austausch der aktuellen Terminologie für konsistente und hochwertige Inhalte von der Erstellung bis zur Übersetzung.

Mit Terminologie im Unternehmen sparen

Wie Sie mit Ihrer Terminologie im Unternehmen Kosten sparen und gleichzeitig die Qualität Ihrer Übersetzungen verbessern können…

kontakt aufnehmen

Die Terminologie im Unternehmen lebt, verändert sich und mit jedem Produkt kommt neue hinzu. Es ist ein fortlaufendes Projekt, an dem sich das ganze Unternehmen, ja sogar die ganze Übersetzungslieferkette, beteiligen kann.

Was ist Terminologiemanagement?

Terminologiearbeit Deutsch-Spanisch

Warum brauchen Unternehmen Terminologiearbeit?

Vorteile von Terminologiearbeit

Was ist eine Termbank?

Die Terminologie, also die einzelnen Termini, wird in einer speziellen Datenbank, der sogenannten Termbank, gespeichert. Über Tools für computerunterstützte Übersetzung (Computer-Assisted Translation, CAT) oder Übersetzungsmanagement-Systeme kann direkt auf die Termbanken zugegriffen werden. Eine Termbank fungiert als durchsuchbares Verzeichnis oder Glossar, das mehrsprachige Begriffe zusammen mit Hinweisen und Verwendungsregeln enthält. Der Prozess umfasst das Identifizieren, Speichern und Verwalten von Termini und Aufgaben wie das Hinzufügen neuer Einträge, das Ändern bestehender Einträge und das Entfernen veralteter Termini. Dieser systematische Ansatz gewährleistet die präzise Verwendung von Termini in Übersetzungen. Das Fehlen einer gut gepflegten Termbank kann Übersetzer:innen sowie Reviewer:innen und Revisor:innen vor Herausforderungen stellen, insbesondere wenn es um Akronyme, Synonyme und Abkürzungen geht, die im Kontext nicht klar verständlich sind.

Wie funktionieren Termbanken?

Termbanken basieren auf einem systematischen und rationalisierten Prozess, der als „aktive Terminologieerkennung“ bekannt ist. Dieses Verfahren soll die Genauigkeit und Effizienz von Übersetzungen mithilfe von Fachterminologie verbessern.

Zentrale Verwaltung für optimierte Prozesse.

Die zentrale Terminologie vereinfacht das Management von Termbanken. Alle, die am Erstellungsprozess für Inhalte und Übersetzungen beteiligt sind, können somit darauf zugreifen. Mit einem zentralisierten System können Updates und terminologische Änderungen effizient umgesetzt werden, sodass alle Versionen der Inhalte konsistent und auf dem neuesten Stand bleiben.

Mit welchem Terminologiemanagementsystem arbeite ich?

MultiTerm ermöglicht das Speichern und Verwalten mehrsprachiger Terminologie an einem zentralen Speicherort. Dadurch können Sie vom Original bis zum übersetzten Dokument Konsistenz und hohe Qualität erreichen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Termbank und einem Translation Memory?

Ein Translation Memory dient zum Speichern ganzer Segmente, die von kurzen Formulierungen bis hin zu vollständigen Sätzen reichen können. Im Gegensatz dazu enthalten Termbanken hauptsächlich einzelne Wörter oder Ausdrücke und dienen als Speicher für spezifische Terminologie.

Konsistenz in der Terminusnutzung.

Mithilfe des Terminologiemanagements erstellen Sie einen standardisierten Satz von Termini, die für die Verwendung in Ihren Inhalten freigegeben sind. So wird sichergestellt, dass alle Ihre Kommunikationsmaterialien, wie z. B. Dokumente, Websites oder Marketingmaterial, denselben terminologischen Richtlinien entsprechen. Dadurch werden Verwirrung, Mehrdeutigkeit und potenzielle Missverständnisse beim Publikum vermieden. Eine einheitliche Terminologieverwendung fördert auch die Stärkung Ihrer Markenidentität und -botschaft über verschiedene Plattformen und Sprachen hinweg.

Verbesserte Übersetzungsqualität.

Durch die Pflege einer klar definierten Termbank erhalten die Übersetzer:innen einen eindeutigen und genauen Bezugspunkt. Auf diese Weise können sie die ursprüngliche Bedeutung und den Kontext während des Übersetzungsprozesses bewahren. Wenn Übersetzer:innen Zugriff auf freigegebene Termini und Ausdrücke haben, können sie sich besser auf die sprachlichen Nuancen und die kulturelle Anpassung konzentrieren, was letztendlich zu qualitativ hochwertigeren Übersetzungen führt.

Einsparung von Zeit und Aufwand.

Bei unzureichendem Terminologiemanagement können Unstimmigkeiten zu zeitaufwendigen Nacharbeiten und Revisionen führen. Unter Umständen müssen die Übersetzer:innen Termini korrigieren, was zu einem Produktivitätsverlust führt. Durch Terminologiemanagement wird die Wahrscheinlichkeit solcher Nacharbeiten erheblich reduziert, da den Übersetzer:innen vorab freigegebene Begriffe zur Verfügung stehen. Dies reduziert die Kommunikation zwischen Übersetzer:innen, Revisor:innen oder Reviewer:innen und Autor:innen von Inhalten und spart letztlich Zeit und Aufwand.